Lumbalgie auch lumbale Rückenschmerzen

     

Lumbalgie steht für Lendenwirbelsäulenschmerzen (LWS-Syndrom), also Schmerzen im Lendenbereich, lumbale Rückenschmerzen genannt. Leidet man unter Lumbalgie begrenzen sich die Schmerzen meißt auf den Bereich der Lendenwirbelsäule, wobei der Schmerz auch weiter ausstrahlen kann. Ein Anzeichen kann ein Hexenschuss sein, auch Lumbago oder Dorsalgie genannt.

 
Die Schmerzen sind meißt stechend.
olgen dieser stechenden Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule können Verspannungen der Wirbelsäulenmuskulatur, eingeschränkte Bewegungen, Schonhaltungen sein. Leider ist die Lumbalgie sehr hartnäckig und lässt sich nur schwer behandeln. Wir haben jedoch neue Therapien und Schmerzbehandlungen (z.B. Medikamente oder Salben) gefunden und erklären bzw. Zeigen diese auf den Therapieseiten. Denn unser Anspruch an Sie ist, nie wieder Rückenschmerzen.
   

 

Ursachen: – Altersbedingte Abnutzungen – Abnutzungen und Schäden durch Arbeit – Bandscheibenvorfall – Bandscheibenvorwölbung – Störungen der Haltebänder – Erkrankungen und Beschädigungen der gelenkigen Wirbelverbindungen – Skelettveränderungen – Knochenwulste – Block- oder Keilwirbel – Skoliose – Morbus Scheuermann – Rheuma – Polymyalgia – Morbus Bechterew – Spondylitis – Infektionen – Osteoporose – Tumore / Krebs – Verletzungen der Wirbelsäule – Rückenschmerzen