Omalgie, Schulterschmerzen lindern helfen

Omalgie sind Schmerzen im Bereich der Schulter und Schultergelenke. Diese Schulterschmerzen betreffen meistens die Sehnen, die Gelenkkapseln oder die Gelenkflüssigkeiten. Der häufigste Grund für Omalgie ist der altersbedingte Verschleiß oder Tumore.

   
Die Schulterschmerzen sind meist nicht lokal in der Schulter, sondern strahlen in die Oberarme und sogar bis in die Hände. Erstrecken sich die Schulterschmerzen über einen längeren Zeitraum als 12 Wochen, sind diese chronisch. Durch diese Schmerzen wird die Beweglichkeit beeinträchtigt und es kommt zu Verkrampfungen. Diese Verkrampfungen führen dazu das die Muskeln gereizt werden und die Schmerzen weiter ausstrahlen.

Ursachen: – Schultersteife – Schulter-Hand-Syndrom – Periarthritis humeroscapularis – Impingement-Syndrom – höhere Kälteempfindung in diesem Bereich – Supraspinatussehnen-Syndrom – Arthrose – Rheuma – Entzündung des Schultergelenks – Schultergelenksarthrose – Omarthrose – Halswirbelsäulen- bzw. HWS-Syndrom – Beanspruchung und flasche Haltung bei der Arbeit, z.B. Büroarbeit Wir zeigen Ihnen auch neue Therapiemöglichkeiten und Medikamentöse Behandlungen. Lesen Sie HIER…