Kyphose, Brustwirbelsäule, Kreuzbein Schmerzen

Kyphose ist eine rückwärts Krümmung der Wirbelsäule. Eine gewisse Kyphose im Bereich der Brustwirbelsäule (BWS) und des Kreuzbeines ist genetisch bedingt. Ausgenommen davon ist der Halswirbelbereich (HWS) und Lendenbereich (LWS).

   

 
Quasimodo aus „Der Glöckner von Notre Dame“, ist ein bildliches Beispiel für eine Kyphose, auch „Buckel“ wird häufig verwendet.
  Eine Kyphose verursacht meißt starke Schmerzen, welche jedoch mit dem Alter, durch die Gewöhnung, abnehmen. Eine Form der Degeneration ist z.B. Morbus Scheuermann.        

 
Ursachen: – Alterskyphose, entsteht durch einen Abbau der Haltemuskulatur und Alterserscheinungen der Bandscheiben – angeborene Kyphose Halbwirbel oder Blockwirbel – Traumata – Verletzungen – Erkrankungen des Skeletts – Osteoporose – Osteomyelitis – Wirbeltuberkulose – Wachstumsstörungen – Morbus Scheuermann – Adoleszentenkyphose